17:30 Rhizomatic Circus

DAS RHIZOMATIC CIRCUS COLLECTIVE

ist ein aus dem Wiener Untergrund gewuchertes Kunstkollektiv, ein Netzwerk zur Verknüpfung verschiedener Kunstformen und realisiert dadurch innovative, interdisziplinäre, großformatige Produktionen. Der Rhizomatic Circus will das Publikum berühren, inspirieren und opulente kollektive sinnliche Wahrnehmungsräume eröffnen.

Derzeit umfasst das Rhizomatic Circus Collective ca. 30 Personen. Aufbauend auf den bisher gesammelten Erfahrungen, ist das Kollektiv nun noch mehr von einer künstlerischer Dringlichkeit getrieben und ist bereit mit seinem theatral – verschwenderischem und zugleich innovativ – anarchistischem Größenwahn weiter zu agieren.

„Ein Rhizom bilden, Maschinen bauen, die vor allem demontierbar sind; ein Milieu schaffen, wo mal dies und mal jenes auftauchen kann: wie mürbe Brocken in der Suppe.
Oder besser noch, ein funktionelles, pragmatisches Buch:
nehmt euch, was ihr wollt.“

aus Rhizom von Gilles Deleuze I Felix Guattari

Das Rhizomatic Circus Collective sieht seine Arbeitsweise angelehnt an das philosophische Konzept des Rhizoms von Deleuze und Guattari. Diese Herangehensweise verknüpft innovative Zugänge der bildenden Kunst mit bewährten Strategien und Produktionsweisen im Bereich der darstellenden Künste. Zeitgenössischer Tanz, Akrobatik, Schauspiel, Luftartistik, interaktive Projektionskunst, Kostümdesign und Musik, werden als unterschiedliche Wissensstränge mit ihren jeweiligen Knotenpunkte verstanden und zu einem bizarrem gesamtkünstlerischem Gewebe verflochten.

http://www.rhizomatic.at