Fünfhauser Kamingespräch #2 “Wie solidarisch sind wir?” @grätzlgalerie

Freitag 30. November 2018, 19:00 *grätzlgalerie 1150 Kriemhildplatz 10

Wie solidarisch sind wir?

Wir wollen der Frage nachgehen, was Solidarität heute in unserem Leben und in der derzeitigen politischen Welt bedeutet. „Nur eine solidarische Welt kann eine gerechte und friedvolle Welt sein.“ meinte Richard von Weizsaäcker.

Können wir dies von unserer heutigen Welt noch behaupten?

Solidarität bezeichnet ein Grundprinzip des menschlichen Zusammenlebens. Sie erstreckt sich vom familiären Gefüge über Gemeinschaften bis zu Staatenbünden, zeigt sich im Eintreten füreinander, in einem Zusammengehörigkeitsgefühl und äußert sich in gegenseitiger Hilfe, im Vertrauen, dass sich Mitmenschen in ähnlichen Situationen ebenso verhalten werden.

Es diskutieren Katharina Kirsch-Soriano da Silva und Günther Kaindelstorfer mit dem Publikum unter der Leitung von Elke Rauth.

Gäste

Katharina Kirsch-Soriano da Silva – Projektleitung „Grätzeleltern“
Günther Kaindelstorfer – Journalist

Moderation: Elke Rauth – derive