Schmelzgeschichte(n) – Spaziergang mit Historiker Anton Holzer 5.Okt. 2013

Schmelz 1910

Schmelz-1908

Samstag, 5. Oktober, 2013, 15 Uhr, Treffpunkt: „Schutzhaus Zukunft“

Anton Holzer (Historiker), Schmelzgeschichte(n)

Dieser Spaziergang bietet die Gelegenheit, Geschichte und Gegenwart der Schmelz näher kennenzulernen. Wieso gibt es diese Grünfläche inmitten dicht bebauter Areale im Westen Wiens überhaupt? Wem gehörte diese Freifläche früher, wer nutzt sie heute? Und wie sieht die mögliche Zukunft auf der Schmelz aus? Bei unserem Rundgang (gut eine Stunde) stoßen wir u.a. auf die Spuren des ehemaligen k.u.k. Exerzier- und Paradeplatzes. Wir lernen die frühesten Sozial- und Bauprojekte des „Roten Wien“ kennen und erfahren Hintergründe über die größte europäische Kleingartensiedlung innerhalb bebauten Stadtgebietes.

Ermöglicht wird dieser Stadtspaziergang durch FRISCH – Freiraum Schmelzeiner Inititiative engagierter Menschen, die sich dafür einsetzt Teile der Schmelz (wieder) öffentlich zugänglich zu machen. Derzeit werden Unterschriften gesammelt und konstruktive Vorschläge erarbeitet wie gemeinsame Nutzungsmöglichkeiten realisiert werden könnten. Jede Unterstützung ist willkommen, Informationen auf der Facebook Seite oder www.freiraum-schmelz.

 

Schmelz 1910
Schmelz 1910